Get Adobe Flash player
Suche
Unsere Hauptsponsoren

Impressum:

Herausgeber:
HSG Hochheim/Wicker
Hans Fuchs
Sprecher der HSG Hochheim/Wicker   

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Die beiden Trägervereine


TV Wicker


Turngemeinde Hochheim am Main 1845 e.V.  

Turnverein Wicker 1848 e.V.


Anmeldung für Autoren



Willkommen bei der HSG Hochheim/Wicker


Die TG Hochheim und der TV Wicker haben ihre Handballabteilungen im Mai 2006 zur HSG Hochheim/Wicker zusammengeführt, um Synergieeffekte auf sportlicher und wirtschaftlicher Ebene zu nutzen. Mit derzeit 15 Handballmannschaften, von den Smarties bis zur 1. Mannschaft, die in der Landesliga spielt, starteten wir in unser siebtes Jahr und hoffen auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit und erneut viele sportliche Erfolge in der Saison 2012/2013.

Viel Spaß auf den Seiten der HSG Hochheim/Wicker wünscht

der HSG-Vorstand.

 

Ankündigung: Neue HSG Homepage ab Freitag 26. Juli 2013

Liebe Handballsportfreunde,

nachdem die mehr als sieben Jahre alte HSG Hochheim/Wicker Homepage ins Alter gekommen ist, entschied der Vorstand sich für eine neue Webseite mit

  • frischerem Outfit,
  • einigen neuen Funktionen und natürlich mit
  • aktueller Technik.

 Mehr wird zu diesem Zeitpunkt an dieser Stelle noch nicht verraten.

Die NEUE HSG Hochheim/Wicker HOMEPAGE wird live geschaltet in der Nacht vom Donnerstag, 25. auf Freitag, 26. Juli 2013 und steht danach jedem Besucher mit aktuellen Inhalten zur Verfügung.

Falls es während des o.g. Umstellungszeitraums zu einer eingeschränkten Verfügbarkeit der HSG Webseite kommen sollte, so bitten wir jetzt schon vorab um Entschuldigung.

Mit sportlichen Grüßen,

Manfred Rauh

HSG Hochheim/Wicker

Projekt "Neue HSG Homepage"

 

Hallenjugendturnier "Tor zum Rheingau-Cup 2013"

Stand: 09. Juli 2013

C-Jugend: Noch ein freier Teilnehmerplatz

Anmeldung hier: Online Anmeldung

Weitere Informationen hier: HSG Turnier "Tor zum Rheingau-Cup 2013"

Plakat Tor zum Rheingau-Cup 2013

 

Handballer Picknick 2013


Handballer Picknick 2013


 

E-Jugend der HSG Hochheim/Wicker qualifiziert sich souverän für die höchste Spielklasse

07.05.2013

E-Jugend / BOL Wiesbaden-Frankfurt

(sk) Am vergangenen Sonntag war die Freude bei der E-Jugend der HSG Hochheim/Wicker übergroß. Die Jungs um Trainergespann Robert Gademann und Florian Fuhrmann hatten sich mit überragender Leistung für die höchste Spielklasse ihrer Jugend, die Bezirksoberliga (Bezirk Wiesbaden-Frankfurt) qualifiziert.

Bei dem ersten Qualifikationsturnier vor zwei Wochen hatte die Mannschaft von den insgesamt 4 Qualifikationsspielen 3 Spiele überlegen gewonnen. Lediglich beim letzten Spiel gegen den Top-Favoriten aus Auringen mussten sich die Jungs der HSG nach zwischenzeitlicher Führung am Ende unglücklich knapp geschlagen geben.

Am vergangenen Samstag und Sonntag musste der talentierte Nachwuchs nun in die zweite Qualifikationsrunde. Es wurde im Modus 2 x 3 gegen 3 gespielt.

Die ersten beiden Samstagsspiele gegen die MJSG Schwalbach/Niederhöchststadt (60:6) und TSG Eddersheim (144:6) konnten die Hochheimer deutlich für sich entscheiden. Dann ging es am Sonntag vor heimischer Kulisse in das mit Spannung erwartete Lokalderby gegen die SG Wallau. Die jungen Hochheimer gewannen nach anfänglicher Nervosität durch eine effiziente Torausbeute und mit viel Spielwitz auch dieses Spiel deutlich mit 40:9. Nachdem auch das Team des PSV Wiesbaden, mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und den richtigen Anweisungen von der Trainerbank mit 48:9 geschlagen wurde, war die Qualifikation für die BOL bereits geschafft. Im letzten Spiel gegen den bis dahin Zweitplatzierten, die TSG Oberursel, kamen vor allem auch die Spieler, die bis dahin geringere Einsatzzeiten hatten, zum Einsatz. Auch hier hatten die Spitzenreiter aus Hochheim wieder die Nase vorn und entschieden diese Partie mit 36:16 für sich.

Die E-Jugend der HSG Hochheim/Wicker hat sich damit überlegen mit 12:0 Punkten und 329:46 Toren für die BOL qualifiziert. Mit den gezeigten Spitzenleistungen und der geschlossenen Mannschaftsleistung in beiden Qualifikationsturnieren wurde deutlich, dass diese Mannschaft spielerisch zu den besten Mannschaften des Bezirks gehört.

Spielfreude, individuelle Klasse und Kampfgeist, aber vor allem der Zusammenhalt im Team haben dieses Ergebnis ermöglicht. Robert Gademann und Florian Fuhrmann haben es verstanden, den Kindern mit Spaß und Freude beim Training und im Spiel das nötige Selbstvertrauen, eine gesunde Portion Ehrgeiz und gutes Spielverständnis zu vermitteln. So wundert es auch nicht, dass das Training der E-Jugend immer mehr Zulauf bekommt. Die Jungs freuen sich nun mit ihren Trainern riesig auf die spannenden Spiele in der Bezirksoberliga in der Saison 2013/2014.

Es spielten:

Lucas Cecco, Vincent Sabotke, Tom Klein, Lars Terwyen, Felix Fox, Vlad Prakopchyk, Samuel Krapp, Finn Bordasch, Linus Trees, Ruben Büttner, Florian Quast, Marc Deutschmann, Ben Krämer, (Hans Sistig verletzt)

Trainer: Robert Gademann, Florian Fuhrmann

 

HSG-Damen holen sich verlustpunktfrei die Meisterschaft

Damen/ B-Liga B Ost

Im letzten Spiel der Saison in voller Halle besiegten die Weinstädterinnen die HSG Sindlingen/Zeilsheim II mit 31:26 (15:10)

(IvA) Vor Spielbeginn gab es bereits viele emotionale Momente, da einige Spielerinnen offiziell von der Mannschaft und dem Vorstand verabschiedet wurden.

Aus gesundheitlichen Gründen werden Katja Grützbach (Hüft-OP), Nina Schmenger (Knie-OP) und Isi Kittles (Kreuzbänder) dem Kader nicht mehr spielerisch beistehen können, was den Mädels einige Tränen in die Augen führte. Alle Spielerinnen werden aber in anderen Funktionen der Mannschaft erhalten bleiben.

Kurz vor Spielbeginn konnten dann auch die Neuzugänge bekannt gegeben werden: Tessa Vorlaufer (Bischofsheim), Julia Kellner (Thüringen), Julia Maurer (zurück aus Bielefeld) Sabrina Claus und Sabrina Lohfink (beide HSG Sindlingen/Zeilsheim) werden die Mannschaft in der kommenden Runde verstärken.

Der Gast aus Sindlingen/Zeilsheim macht schon wie im Hinspiel von der U21-Regel Gebrauch und kam mit vier Spielerinnen aus der ersten Mannschaft angereist. Die ersten Minuten waren eher verhalten bis die Gastgeberinnen ins Spiel kamen. Aus einem 2:1 (4. Minute) wurde ein 12:3 (17. Minute). Alle in der Halle waren schon in Feier-Stimmung, bis der Gast aus Sindlingen/Zeilsheim wieder ins Spiel zurückkam. Die stark aufgelegte rechts Halbe des Gastes ließ die eigene Abwehr des Öfteren sehr schlecht aussehen. Die HSG-Damen erlaubten sich zu viele Fehlversuche, oder waren zu verspielt. Die die Gäste nutzten das und konnten bis zur Halbzeit auf 15:10 verkürzen.

In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer und Trainer Markus Erbe das gleiche Bild: die heimische HSG setzte sich schnell auf 20:13 ab. Aber wieder kam der Gast zurück ins Spiel. Die Abwehr fand weiterhin kein Mittel gegen die stark aufspielende rechts Halbe aus Sindlingen/Zeilsheim. Bis zum 22:18 (47.) war es ein zerfahrenes Spiel.

Nach einer Auszeit der Gäste wurde es ein offener Schlagabtausch, beide Seite setzten auf völlige Offensive. Markus Erbe beorderte Julia Mohr an den Kreis, die es dem Trainer mit zwei sehenswerten Hebern dankte. Zum Schluss war es nur noch das Warten auf den Schlusspfiff, um endlich feiern zu können. Dagmar Scheiber konnte sich 2 Sekunden vor Ende noch einmal durchsetzen und netzte den letzten Treffer zum 31:26 ein.

Markus Erbe:

„Wir wollten unbedingt verlustpunktfrei Meister werden. Wir haben trotz des feststehenden Aufstiegs weiter trainiert, um auch dieses Ziel zu erreichen. Die Mannschaft hat sich für eine tolle Saison belohnt. Jetzt heißt es durchatmen um dann in die Vorbereitung für die anstehende nächste Saison in der Bezirksliga A Wiesbaden/Frankfurt zu gehen.“

Tore:

Caro Fassoth 8, Anika Zehner 5/1, Julia Mohr 4, Nina Schmenger 3, Sabine Klinsmann 3, Tamara Paul 3, Rebecca Beutler 1, Marina Luley 2, Dagmar Scheiber 1, Rebecca Barthenheier 1, Irena Primorac, Sarah Studer

alt

 
Nächste Termine
Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!
Kurzinformationen
HSG Damen suchen noch Mitspielerinnen

Die Damenmannschaft der HSG ist auf der dringenden Suche nach Mitspielerinnen. Informationen dazu gibt es hier.


 
Gesamtspielplan

Der aktuelle Gesamtspielplan der Saison 2012/2013 ist jetzt online! Um das PDF zu öffnen, hier klicken.

 
Besucherzähler
190889
HeuteHeute32
GesternGestern99
Diese WocheDiese Woche32
Diesen MonatDiesen Monat2176
GesamtGesamt190889
UNKNOWN
Angemeldet 0
Gäste 1

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info